Ausbildung zum/zur Burn-Out-BeraterIn

Burnout – “Ausgebranntsein” – bezeichnet eine besonders ausgeprägte Form beruflich und/oder privat bedingter Erschöpfung, die z.B. durch ständige Frustration, zu hohe Erwartungen an die eigene Leistungsfähigkeit, Versagenserlebnisse und chronische Überlastung auftreten kann.
Das „Burnout-Syndrom“ ist vielfältig und individuell in Auftreten und Ausmaß: Erschöpfung und Niedergeschlagenheit, Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Magenbeschwerden und/oder andere körperliche Dysfunktionen treten auf.
Typisch sind auch Schuldgefühle und Versagensängste. Der „Ausgebrannte“ erlebt seine Umwelt als nicht mehr kontrollierbar, zieht sich zurück, nimmt eventuelle Hilfe nicht mehr an. Burnout tritt in allen Sozial-, Bildungs-, Berufs- und Altersgruppen auf.

Erfahren Sie alles über Ursachen und Hintergründe und lernen Sie diverse Möglichkeiten kennen, wie man dem Burnout der Klienten vorbeugen und ihnen aus dem „Ausgebranntsein“ wieder zu Leistungsfähigkeit und Glücksempfinden verhelfen kann.

  • Reihe 1: Dienstag, ab 10. September 2019, 16.30 – 21.00/21.30 Uhr, 7 Termine bis Juli, 40 Ustd.
  • Reihe 2:
    Mi, 11.09.2019, 10:00-17:30
    Do, 12.09.2019, 10:00-17:30
    Fr, 13.09.2019, 10:00-15:00
    Mo, 16.09.2019, 10:00-17:30
    Di, 17.09.2019, 10:00-17:30, 40 Ustd
  • Ort: Paracelesus Schule Koblenz, Casinostrasse 47
    Hier klicken:  
    Paracelsus Koblenz