Klangschalenmassage

Musik und Klänge werden schon seit Jahrtausenden von Menschen in der Religion, bei Festen und anderen Anlässen eingesetzt. Sei es eine Zeremonie in einem buddhistischen Kloster in Nepal, oder gregorianische Gesänge im europäischen Mittelalter oder die Kirchenglocken, die hier im Rheinland zum Gottesdienst einladen.

In Nepal und Tibet wurden Klangschalen u.a. als Opfer- und Meditationsschalen verwendeten. Die weit reisenden Hippies in den 70er und in den 80er Jahren der Ingenieur Peter Hess, der zu Forschungsreisen dort weilte, brachten sie dann mit nach Europa.

Seit Mitte der 80er Jahre wurde – vor allem in Deutschland – die Klangschalen-Massage (oder verkürzt Klangmassage) entwickelt. Seitdem haben sich Klangmassagen und Klangreisen immer weiter verbreitet.

Die Einsatzmöglichkeiten reichen von

  • der Geburtsvorbereitung und der Förderung von Klein- und Schulkindern über die
  • Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien
  • der Psychiatrie und der Psychotherapie
  • der Behindertenarbeit
  • der Altenpflege bis hin zur Sterbebegleitung
  • dem Einsatz in Heil- und Heilfachberufen und in
  • Gesundheits- und Wellnesspraxen

Was ist eigentlich eine Klangmassage?

Bei einer Klangmassage werden aufeinander abgestimmte, obertonreiche Klangschalen auf und neben dem bekleideten (auf Wunsch auch zugedeckten) Körper aufgestellt und behutsam angeschlagen.

Die sanften und harmonischen Klänge werden über das Gehör aufgenommen und führen schnell in eine tiefe Entspannung. Die rhythmischen Klangschwingungen übertragen sich gleichzeitig auf den Körper und erzeugen eine feine Vibration, die oft wie eine Art “Massage” beschrieben wird.

Die Vibrationen breiten sich im Körper, infolge des hohen Wassergehalts von 70 – 80 %, in konzentrischen Wellen aus und versetzten den Körper bis in die kleinste Zelle in Schwingung. So wie man einen Stein in einen Teich fallen lässt und dann Wellen entstehen, die sich über den gesamten Teich ausbreiten. Die Schwingungen der Schalen breiten sich in allen Richtungen des Körpers aus und durchdringen die Körperzellen. Dadurch geraten alle Organe, Knochen, Gelenke und Muskeln in Schwingung.

Was bewirkt eine Klangmassage?

Dieses oben beschriebene Phänomen führt in kürzester Zeit in eine tiefe Entspannung und zu einem herrlichen Wohlgefühl. Der tiefe Entspannungszustand, der bei der Klangmassage erreicht werden kann, kann eine Form von Trance annehmen. Der Atem wird ruhiger und tiefer, der Herzschlag wird langsamer und es wird leicht der sogenannte Alpha-Zustand erreicht, ein angenehmer Zustand zwischen Wachen und Schlafen.

Sie liegen in bequemer Lage warm, wohlig und geborgen. Die optimale Voraussetzung, um sich vertrauensvoll den Klängen hinzugeben.

Foto: Peter-Hess-Institut

In der tiefen Entspannung bei der Klangschalenmassage können Blockaden, Sorgen und Ängste losgelassen werden und der Körper kann zu wieder seiner alten Spannkraft zurückfinden.

Kreisende Gedanken kommen zur Ruhe und unsere Seele erfährt Raum zur Entfaltung. So lassen sich sowohl die Sehnsucht nach Genuss und Loslassen und der Wunsch nach Gesundheit und Entspannung durch Aktivierung der Selbstheilungskräfte verwirklichen.

Die Klangmassage unterscheidet sich dabei von anderen Entspannungsmethoden, denn sie muss nicht diszipliniert geübt werden. Sondern so entfaltet ihre entspannende Wirkung oft schon beim ersten Mal. Je öfter sie eine Klangmassage erhalten, umso schneller und tiefer können Sie in die Entspannung abtauchen. Die Klangmassage kann helfen, u.a.

  • zur Ruhe und innerem Frieden zu finden
  • Muskelverspannungen zu lockern
  • Kopf- und Magenschmerzen zu verbessern
  • die Durchblutung und eine gestörte Verdauung zu normalisieren
  • den Blutdruck zu regulieren
  • Ein -und Durchschlafprobleme zu beseitigen
  • die Konzentrationsfähigkeit zu steigern

Klangmassagen ersetzen keinen jedoch Arztbesuch. Es werden auch keine medizinischen Diagnosen gestellt.

Die Wirkung der Klänge ist allerdings sehr komplex. Auch wenn die Methode auf den ersten Blick sehr einfach erscheint, bedarf ihr Einsatz eines fundierten Wissens rund um die Wirkung der Klänge und eigene Selbsterfahrung, um sie individuell, seriös und sicher zum Wohle des Klienten anwenden zu können.

Nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf, wenn Sie einmal ein Klangschalenmassage ausprobieren möchte und/oder einen Gutschein für sich oder zum Verschenken kaufen möchten.

Ein Klangmassage dauert mit Vor- und Nachgespräch ca. 70 Minuten und kostet 50.- €.

Vielleicht möchten Sie in Ihrer Einrichtung (Kindergarten, Schule, Altenheim, …) einmal den Einsatz von Klangschalen ausprobieren. Dann sprechen Sie mich ebenfalls an und ich komme alleine oder mit erfahrenen Kolleginnen und Kollegen zu einer Demonstration oder Fortbildung zu Ihnen. Über die Konditionen wie das Honorar und die Dauer, sowie die Anzahl und den gewünschten Einsatz der Klangschalen und können wir uns im Vorfeld verständigen.